PHP-Logo

PHP-Kurs


Schleifen

for

Die for( )-Schleife enthält in den runden Klammern ( ) drei Ausdrücke:

Der erste Ausdruck ist der Startwert, im ersten Beispiel $x = 1. Damit wird der Inhalt der Variablen $x auf 1 gesetzt. $x muss vorher nicht definiert werden.

Der zweite Ausdruck ist die Bedingung. Die for-Schleife wird so lange immer wieder durchlaufen, wie die Bedingung erfüllt ist; im ersten Beispiel $x < 4.

Der dritte Ausdruck ist der Schleifen-Schritt; im ersten Beispiel $x++. Dies bedeutet, dass $x bei jedem Durchlauf +1 gerechnet wird.

In den geschweiften Klammern { } befindet sich die Anweisung, die ausgeführt werden soll, solange die Schleife läuft.
Im ersten Beispiel soll das Wort "Nummer:", ein Leerzeichen, gefolgt von dem für den jeweiligen Schleifendurchlauf aktuellen Wert von $x und eine Zeilenschaltung in HTML <br> angezeigt werden.


Zusammengefasst lässt sich die erste for-Schleife im Beispiel wie folgt beschreiben:

$x steht beim ersten Durchlauf der Schleife auf 1. Da 1 kleiner als 4 ist, wird die Schleife durchlaufen, es erfolgt also die Ausgabe, die in den geschweiften Klammern angewiesen wird und $x wird +1 auf 2 gesetzt.
Dies geschieht so lange, wie $x kleiner als 4 ist. Somit zählt die Schleife bis 3.


Im zweiten Beispiel wird vor der for-Schleife ausgegeben, was die Schleife ausgeben soll. Dies soll nur einmal geschehen, darum steht diese Anweisung vor der Schleife.

Der Startwert: $y wird auf 10 gesetzt. Die Bedingung verlangt, $y soll kleiner als 101 sein und der Schleifenschritt rechnet $y + 10. Hier ist der besondere Operator += nötig.

Die Anweisung ist ähnlich wie im ersten Beispiel.

1<?php
2
3//Beispiel 1
4
5for($x = 1; $x < 4; $x++){
6
7echo "Nummer: ".$x."<br>";
8
9}
10
11
12//Beispiel 2
13
14echo "<hr><p>In Zehnerschritten bis 100:</p>";
15
16for($y = 10; $y < 101; $y+=10){
17
18echo $y."<br>";
19
20}
21?>

Ausgabe des Skripts:

Nummer: 1
Nummer: 2
Nummer: 3


In Zehnerschritten bis 100:

10
20
30
40
50
60
70
80
90
100